Fragen und Antworten

Fusion

Wie ist der Name der "neuen" Bank?

Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld eG

Wo ist der Juristische Sitz?

Der Juristische Sitz ist in Bad Neustadt a.d. Saale.

Wer ist die übernehmende Bank?

Die Genobank Rhön-Grabfeld eG ist die Übernehmende Genossenschaft. Die Übertragende Genossenschaft ist somit die VR-Bank Rhön-Grabfeld eG.

Wie läuft der weitere Fusionsprozess ab?

Mit der Eintragung in das Genossenschaftsregister im Oktober 2015 trägt die gemeinsame Bank den Namen Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld eG. Am 19. März 2016 fand die technische Fusion statt. Dabei werden die Systeme beider Banken zusammengeführt.

Wie setzt sich der Vorstand der "neuen" Bank zusammen?

Der Vorstand wird aus vier Vorständen bestehen, es sind die Herren Tobias Herzog, Markus Merz, Michael Reif und Reiner Türk (Vorstandsvorsitzender).

Wie setzt sich der "neue" Aufsichtsrat zusammen?

Je 6 Aufsichtsratsmitglieder aus der VR-Bank und aus der Genobank. Den Vorsitz übernimmt Herr Dr. Christian Machon, stellvertretender Vorsitzender ist Herr Peter Klett.

Filialen & persönlicher Ansprechpartner

Wie viele Filialen hat die Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld?

Die Verschmelzung der beiden Banken eröffnet Ihnen noch mehr Nähe. Das Filialnetz ergänzt sich optimal, es gibt keine Überschneidungen. Wir sind von Südthüringen über die Rhön bis in das Grabfeld 33 mal für Sie vor Ort. Die Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld hat 31 Filialen und 2 reine Selbstbedienungszonen. Fusionsbedingt wird es keine Filialschließungen geben, letztendlich entscheidet immer die Kundennutzung über den Bestand der Filiale.

Behalte ich meinen Berater?

Ihr gewohnter Ansprechpartner bleibt Ihnen selbstverständlich erhalten.  

Kann ich meine Geschäfte in allen Filialen erledigen?

Mit der technischen Fusion im März 2016 stehen allen Mitgliedern und Kunden sämtliche Standorte der neuen Bank vollumfänglich zur Verfügung.

Ändert sich die E-Mailadresse meines Beraters?

Ja, die E-Mailadressen haben sich mit juristischer Fusion im Oktober geändert.

Eine Übersicht Ihrer Ansprechpartner finden Sie über den unten aufgeführten Link.

IBAN, BIC & Karten

Ändert sich der BIC-Code?

Ab 19. März 2016 gilt für alle Kunden einheitlich der neue BIC-Code GENODEF1MLV der ehemaligen Genobank Rhön-Grabfeld eG.

Ändert sich die IBAN-Nummer?

Die IBAN-Nummer setzt sich im Wesentlichen aus Bankleitzahl und Kontonummer zusammen. Daher ändert sich die IBAN-Nummer für die Kunden der VR-Bank Rhön-Grabfeld. Ihre neuen Bankverbindungsdaten erhalten Sie per Anschreiben und ab dem 19. März 2016 finden Sie diese auf Ihren Kontoauszügen und im Online-Banking.  

Um Sie bei der Umstellung optimal zu unterstützen, werden wir möglichst viele Institutionen automatisch über die neuen Bankverbindungsdaten informieren. Eine Auflistung aller Institutionen, die wir für Sie benachrichtigen, finden Sie unten aufgeführt. Bei diesen haben Sie selbst keinen Handlungsbedarf. Zur Information weiterer Institutionen können Sie das unten angehängte Formular nutzen.

Alle bei uns eingehenden Zahlungsaufträge (Gehälter, Renten, Versicherungsbeiträge, usw.) mit alter Bankverbindung, werden bis auf weiteres korrekt gebucht.

Was ist, wenn bei beiden Banken ein Konto existiert?

Es bleiben beide Konten bestehen. Für Sie besteht kein Handlungsbedarf. Zu gegebenber Zeit wird sich Ihr persönlicher Berater bei Ihnen melden.

Werden die VR-BankCard und die Kreditkarte ausgetauscht?

Ihre VR-BankCard können Sie weiterhin verwenden. Bis Mai 2016 erhalten Sie eine neue VR-BankCard mit Ihren aktuellen Kontoverbindungsdaten.
Kreditkarten bleiben bis zum Laufzeitende gültig und werden vorerst nicht ausgetauscht.

Kann ich individuelle Zahlungsverkehrsvordrucke nach technischer Fusion weiterhin einsetzen?

Nein, bitte vernichten Sie Zahlungsverkehrsvordrucke mit Ihren individuellen Bankverbindungsdaten. In unseren Filialen können Sie gern neue Zahlungsverkehrsbelege anfordern.

 

Wie lautet die Gläubiger-Identifikationsnummer der neuen Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld eG?

Einzüge werden künftig mit der Gläubiger ID DE47ZZZ00000087684 ausgeführt. Die neue Mandatsreferenz wird Ihnen im Rahmen der ersten Zahlung mitgeteilt.

Wertpapierdepotnummer

Was ändert sich an der bisherigen Depotnummer?

Ihre Wertpapiere verwahren wir weiterhin in Ihrem Depot, eventuell ändert sich allerdings Ihre Depotnummer. Über die Änderung der Depotkontonummer werden Sie rechtzeitig informiert. Bitte beachten Sie dies bei Ihren Wertpapiertransaktionen. Informieren Sie gegebenenfalls Ihren Arbeitgeber beim Bezug von Belegschaftsaktien.

Zahlungsverkehr und Eletronic Banking

Was ist beim Online-Banking zu beachten?

Das Login für Ihr Online-Banking erfolgt ab sofort über unsere Homepage www.vr-bank-rg.de. Ihr VR-NetKey bzw. Alias-Name und Ihre PIN bleiben unverändert.

Verwenden Sie zusätzlich eine Online-Banking-Software, ist eine Umstellung innerhalb der Software für die Kunden der VR-Bank Rhön-Grabfeld erforderlich. Ebenso verhält es sich mit der VR-Banking App. Anleitungen hierzu stellen wir Ihnen in den folgenden Punkten zur Verfügung.

Das Online-Banking steht Ihnen wie bisher, mit Ihren bekannten Zugangsdaten, VR-NetKey und PIN, zur Verfügung.

Was ist bei der VR-Banking App zu beachten?

Nutzen Sie OnlineBanking über die VR-Banking App (Smartphone oder Tablet)? Überschreiben Sie die eingetragene Bankleitzahl mit der neuen Bankleitzahl der Volkbank-Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld eG eG: 790 691 65
Ihr VR-NetKey bzw. Alias sowie die PIN können Sie wie gewohnt verwenden, diese ändern sich nicht.

Was ist bei eBrokerage zu beachten?

Das eBrokerage steht Ihnen wie gewohnt zur Verfügung.

Was ist beim Zahlungsverkehr zu beachten?

Ab dem 19. März 2016 sind ausschließlich die neue IBAN und der BIC-Code zu verwenden.

Bei Änderung der Kontonummer:

Alle nach der Fusion auf Ihr Konto eingehenden Gutschriften und Lastschriften, die mit Ihren alten Bankverbindungsdaten eingehen, werden auf Ihrem neuen Konto verbucht.

Eingeschränkte Verfügungsmöglichkeit am Fusionswochenende

SB-Geräte, SB-Auszüge, Kartenzahlungen sowie Ein- und Auszahlungen funktionieren wieder.

 

Mitgliedschaft

Was ändert sich bei den Geschäftsanteilen?

Mitgliedschaften wurden durch den Eintrag der Fusion ins Genossenschaftsregister kraft Gesetz auf die neue Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld eG übertragen. Ihre aktuelle Mitgliedsnummer ersehen Sie aus der Dividendengutschrift auf Ihr Geschäftsguthaben im Juli 2016. Gemäß § 89 (2) des Umwandlungsgesetzes beträgt ein Geschäftsanteil 100 Euro und die Haftsumme 100 Euro je Geschäftsanteil.

Weitere Informationen zur Mitgliedschaft und einer Aufzahlung Ihrer Geschäftsanteile erhalten Sie bei Ihrem Berater vor Ort.