Spendenübergabe Musikvereine

Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld spendet insgesamt 11.000 Euro an regionale Musikvereine

04. Oktober 2021 - Durch die Corona-Pandemie wurden zahlreiche Konzerte und Feste abgesagt oder gar nicht erst geplant, sodass die Haupteinnahmequelle für Musikvereine wegfällt.

Anlässlich des „Weltmusiktags“ am 1. Oktober 2021 rief die Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld deshalb die Musikvereine aus dem Geschäftsgebiet der Bank auf, sich für eine Spende über jeweils 250 Euro zur Anschaffung von Noten und weiterem Equipment zu bewerben. Insgesamt konnten sich 44 Musikvereine aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld und Schmalkalden-Meiningen über eine Spende freuen. So auch Bettina Türk vom Musik- und Heimatverein Heustreu 1970 e.V., die stellvertretend für alle Musikvereine den Spendenscheck von Michael Reif, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld, entgegennahm.

 „Als regionale Genossenschaftsbank unterstützen wir gerne unsere Vereine vor Ort und fördern das Musizieren“, betonte Michael Reif. „In solch außergewöhnlichen Zeiten wie der Corona-Pandemie gilt das genossenschaftliche Prinzip mehr denn je: Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele.“

Beginnend von links:

Bettina Türk, Musik- und Heimatverein Heustreu 1970 e.V., und Michael Reif, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld