Langjähriges Engagement gewürdigt

17. August 2021 - Vor Kurzem wurde dem Aufsichtsratsmitglied Kurt Fries aus Bischofsheim die Silberne Ehrennadel des Genossenschaftsverbandes Bayern verliehen. Seit über 20 Jahren ist er ehrenamtlich im Aufsichtsrat der Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld tätig.

Am 27.06.2000 nahm Kurt Fries erstmals sein Aufsichtsratsmandat für die damalige Raiffeisenbank Bischofsheim-Oberelsbach wahr. 2001 begleitete er die Fusion zur VR-Bank Rhön-Grabfeld, 2015 den Zusammenschluss mit der Genobank Rhön-Grabfeld zur jetzigen Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld. Seit über 20 Jahren hat er mit seiner freundlichen und sachlichen Art zu einer ausgeglichenen Stimmung im Aufsichtsratsgremium beigetragen und sich stets mit hoher Fachkompetenz für die Belange der Bank eingesetzt. Kurt Fries hat sich trotz seiner arbeitsintensiven hauptamtlichen Tätigkeit als Steuerberater in seiner Kanzlei im Aufsichtsrat sehr engagiert. In seiner Laudatio würdigte Markus Merz, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld, das langjährige pflichtbewusste und vertrauensvolle Engagement sowie die hervorragende Zusammenarbeit mit dem Vorstandsgremium von Kurt Fries.

Der Vorstand und der Aufsichtsrat ließen es sich natürlich nicht nehmen, ihm persönlich zu gratulieren.

Beginnend von links:

Tobias Herzog (Mitglied des Vorstandes), Michael Reif (stellv. Vorstandsvorsitzender), Markus Merz (Vorstandsvorsitzender), Kurt Fries, Prof. Dr. Lutz Gaspers (stellv. Aufsichtsratsvorsitzender) und Peter Klett (Aufsichtsratsvorsitzender)