Innozenz Lurz wird in den Ruhestand verabschiedet

Für viele gemeinsame Jahre mit der Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld bedankte sich Markus Merz, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld, bei Innozenz Lurz. Der langjährige Mitarbeiter beendet sein aktives Berufsleben in der Bank. Aufgrund der aktuellen Situation bezüglich der Ausbreitung des Coronavirus musste die feierliche Abschiedsveranstaltung, bei der man die Erlebnisse und die einzelnen Schritte des Arbeitslebens noch einmal Revue passieren lässt, verschoben werden.

Gemeinsam mit Rico Spatschek, Bereichsleiter Immobilienmanagement/Baufinanzierungs-beratung, übergab der Vorstandsvorsitzende einen Präsentkorb mit regionalen Köstlichkeiten, bedankte sich herzlich für die erfolgreiche und langjährige Zusammenarbeit und wünschte ihm für den neuen Lebensabschnitt alles Gute.

1993 trat Innozenz Lurz aus Großeibstadt als Hausmeister in die Raiffeisenbank Bad Königshofen ein und ging dieser Tätigkeit bis zum letzten Tag mit viel Leidenschaft nach. Er überwachte zahlreiche Umbaumaßnahmen von Filialen und trug dank seiner Schreinerlehre, seinem handwerklichen Geschick und seiner Vielseitigkeit häufig zu Kosteneinsparungen bei. Innozenz Lurz war aufgrund seines persönlichen überdurchschnittlichen Einsatzes und seiner freundlichen Art ein sehr geschätzter Kollege.

Bildunterschrift beginnend von links:

Rico Spatschek (Bereichsleiter Immobilienmanagement/Baufinanzierungsberatung), Innozenz Lurz und Markus Merz (Vorstandsvorsitzender)