Spende statt Geschenke

21. Dezember 2020 - In diesem außergewöhnlichen Jahr verzichten die Mitarbeiter der Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld gerne auf Weihnachtsgeschenke, damit der Gegenwert von insgesamt 2.500 Euro für einen guten Zweck gespendet werden kann. Mit dem Geld werden zwei bedürftige Familien aus dem Landkreis Schmalkalden-Meiningen und drei bedürftige Familien aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld unterstützt. Die Familien wurden vom Sozialwerk Meiningen und vom Caritasverband für den Landkreis Rhön-Grabfeld ausgewählt und befinden sich alle in besonders prekären finanziellen und psychosozialen Verhältnissen.

Anthony Frebel, Betriebsratsmitglied der Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld, überreichte Daniel Weissbach und Markus Werner vom Sozialwerk Meiningen den Spendenscheck rechtzeitig vor dem Weihnachtsfest. Sie bedankte sich herzlich im Namen der ausgewählten Familien für die großzügige Spende und betonten, dass man sich für die Familien kein größeres Weihnachtsgeschenk hätte vorstellen können.

Beginnend von links:

Markus Werner, Daniel Weissbach und Betriebsratsmitglied Anthony Frebel