Einschränkungen des laufenden Bankbetriebs

Schul- und Kindergärtenschließungen wirken sich auch auf die Filialen der Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld aus

17. März 2020 - Aufgrund der Schließung von Schulen und Kindergärten können aus organisatorischen Gründen leider nicht alle 15 Filialen der Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld wie gewohnt öffnen.

Die Filialen Fladungen, Großbardorf, Jüchsen, Nordheim, Oberelsbach, Saal, Salz und die Filiale in der Bad Neustädter Innenstadt, Spörleinstraße 1, werden ab Dienstag, 17.03.2020, vorübergehend geschlossen. Die Geldautomaten und Überweisungsterminals an diesen Standorten sind uneingeschränkt nutzbar. Die Bank bittet um Verständnis, dass die Briefkästen in den genannten Räumlichkeiten während der Schließzeit nicht genutzt werden können.

Markus Merz, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld: „Die Schul- und Kindergartenschließungen stellen uns vor eine neue Herausforderung. Selbstverständlich ermöglichen wir unseren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen die Betreuung ihrer Kinder. Deshalb blieb uns keine andere Möglichkeit, als ausgewählte Filialen vorübergehend zu schließen. Den gewohnten Service in unseren Filialen Brendlorenzen, Meiningen, Mellrichstadt, Bad Königshofen, Ostheim, Bischofsheim und Wasungen bieten wir unseren Kunden natürlich weiterhin.

Wir bitten um das Verständnis unserer Mitglieder und Kunden, dass sich die gegenwertige besondere Situation stündlich ändern kann. Alle aktuellen Informationen erhalten Sie hier oder unter 09771 9101-0, unter dieser Nummer auch gerne per WhatsApp.“