Verabschiedung

Christine Streit wird in den Ruhestand verabschiedet

21. August 2019 - Für viele gemeinsame Jahre mit der Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld bedankte sich Markus Merz, Vorstandsvorsitzender, im Rahmen einer feierlichen Abschiedsveranstaltung bei Christine Streit. Die langjährige Mitarbeiterin beendet ihr aktives Berufsleben in der Bank. Bei einem Glas Sekt wurden unterhaltsame Anekdoten ausgetauscht, bei denen man die Erlebnisse und die einzelnen Schritte ihres Arbeitslebens noch einmal Revue passieren ließ.

Christine Streit aus Mellrichstadt absolvierte von 1976 bis 1979 ihre Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Volksbank der Rhön und arbeitete danach im Schalterverkehr und übernahm alle anfallenden Tätigkeiten. Nach der Geburt ihres Sohnes arbeitete sie zunächst als Halbtagskraft weiter, 1992 beendigte sie vorübergehend ihr Angestelltenverhältnis, um sich voll und ganz ihrer Familie und den weiteren Kindern zu widmen. 2011 kehrte Christine Streit wieder zurück in die Genobank Rhön-Grabfeld und arbeitete bis heute mit viel Freude als Serviceberaterin in der Filiale in Mellrichstadt. Christine Streit war durch ihre gute Laune und ihr Organisationstalent eine geschätzte Kollegin und beliebte Anlaufstelle für viele Kunden.

Neben dem Vorstand bedankten sich auch Birgit Jahn, Betriebsratsvorsitzende, Nicole Förster, Bereichsleiterin Personalmanagement, und Regionalleiter Tobias Weyer sehr herzlich bei Christine Streit für die erfolgreiche und langjährige Zusammenarbeit und wünschten ihr für ihren nächsten Lebensabschnitt alles Gute.

Beginnend von links:

Markus Merz (Vorstandsvorsitzender), Christel Streit mit ihrem Mann Eberhard Streit und Betriebsratsvorsitzende Birgit Jahn