Steuerberater-Frühstück

Steuerberater-Frühstück der Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld

19. Februar 2019 - Vergangenen Freitag hatte die Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld zu einem Steuerberater-Frühstück im Fränkischen Hof eingeladen. Zahlreiche Kanzleien aus Rhön-Grabfeld, Schmalkalden-Meiningen und den benachbarten Landkreisen waren der Einladung gefolgt und trafen sich zum Netzwerken.

Eingeladen wurde zu dem Thema: „Netzwerk Unternehmer – Steuerberater – Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld:
Vertrauensvolle Partnerschaft, die sich auszahlt“. Gerade bei den Veränderungen am Finanzmarkt, dem wachsenden Wettbewerbsdruck, der demographischen Entwicklung und den komplexeren Wechselwirkungen wird eine intensive Zusammenarbeit zwischen Unternehmen, Steuerberatern und Banken immer notwendiger. Die Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld will Synergien nutzen wie auch Kompetenzen bündeln und hat deshalb zum traditionellen Steuerberater-Frühstück eingeladen.

Nach der kurzen Begrüßung durch den Vorstandsvorsitzenden Markus Merz, stärkten sich die Beteiligten am Frühstücksbuffet. In den darauf folgenden sechs Vorträgen wurden exemplarisch neue bzw. erweiterte Leistungsangebote der Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld vorgestellt und die gemeinsamen Schnittstellen zwischen den Beteiligten erörtert. „Schließlich haben wir das gleiche Ziel, wir wollen unseren Mandanten und Kunden ein verlässlicher strategischer Partner sein“, so Frank Glinka, Prokurist und Bereichsleiter Firmenkundenberatung der Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld, der durch das Programm führte.

Gemeinsam mit den genossenschaftlichen Partnern der DZ BANK, der R+V Versicherung und der compertis Beratungsgesellschaft für betriebliches Vorsorgemanagement mbH verdeutlichten die Spezialisten der Bank Ihre Kompetenz in den Bereichen ganzheitliche Zahlungsverkehrsberatung für Firmenkunden, betriebliche Altersvorsorge, Mitarbeiterbindungsmodelle, Vermögens- und Vorsorgeberatung sowie Generationen- und Unternehmensnachfolgeberatung bei der Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld.

Äußerst positiv bewertet Markus Merz, Vorstandsvorsitzender, den kurzweiligen Vormittag mit instruktiven und lebhaften Gesprächen zwischen Steuerberatern und Firmenkundenberatern der Bank. Eine Wiederholung ist nicht ausgeschlossen.

Auf dem Bild beginnend von links:

Frank Glinka (Prokurist und Bereichsleiter Firmenkundenberatung der Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld), Mario Haupt (Compertis), Jürgen Wagner (DZ BANK), Heribert Dietz (R+V Versicherung) und Vorstandsvorsitzender Markus Merz (Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld)