Jubiläum

95 Jahre Verbundenheit mit der Bank – dreimal 25 Jahre und zweimal 10 Jahre Dienstjubiläum

20. August 2018 - Mehrere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter feierten insgesamt 95 Jahre berufliche Zusammenarbeit mit der Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld. Im Jahr 1993 begannen Jana Mötzung, Karina Werner und Peter Stumpf und blicken nun auf ein viertel Jahrhundert Betriebszugehörigkeit zurück. Nicole Förster und Thomas Schmitt sind seit einem Jahrzehnt in der Bank tätig.

Die Vorstände, Michael Reif und Tobias Herzog, hatten die Jubilare zu einer Feierstunde geladen. Sie freuten sich über die langjährige Verbundenheit der Mitarbeiter mit der Bank und bedankten sich herzlich für ihre Einsatzbereitschaft. Außerdem wünschten sie ihnen für die kommenden Jahre vor allem Gesundheit und weiterhin viel Erfolg und Freude beim Ausüben künftiger Aufgaben.

Jana Mötzung aus Dermbach kam 1993 nach verschiedenen Weiterbildungen in die Volksbank Bad Neustadt und arbeitet bis heute in der Abteilung Organisation. Nach der Geburt ihres Sohnes wurde ihr die Nachbearbeitung des Wertpapier- und Einlagengeschäftes der Bank übertragen. Später unterstützte sie zudem die formelle Datenkontrolle im Markt-Service-Center. Durch ihre Zuverlässigkeit und ihren Fleiß ist Jana Mötzung eine sehr geschätzte Mitarbeiterin.

Karina Werner aus Ostheim begann 1993 bei der Raiffeisen-Volksbank Ostheim-Stockheim als Kreditsachbearbeiterin. 2004 wurde ihr die Aufgabe Risikomanagement für das Firmenkundengeschäft übertragen. Seit Dezember 2016 arbeitet sie als Risikomanagerin für Privatkunden. Der Kreditabteilung blieb sie mit viel Engagement und Fachkompetenz bis heute treu.

Als Kundenberater kam Peter Stumpf aus Fladungen 1993 in die Raiffeisenbank Hohenroth-Niederlauer. Mit der Fusion der Volksbank Bad Neustadt wechselte er 2002 in die Filiale Ostheim als Service- und Kundenberater und wurde später Finanzberater der Filiale. Von 2006 bis 2014 übernahm Peter Stumpf Tätigkeiten im Bereich Geldservice der Bank. Für vier Jahre arbeitete er nochmals als Serviceberater in der Filiale Ostheim, bis er 2018 wieder zurück in den Bereich Geldservice wechselte. Peter Stumpf ist durch sein freundliches, offenes Wesen ein geschätzter Ansprechpartner unter den Kollegen.

Nicole Förster aus Bad Neustadt begann 2008 als Personalleiterin bei der VR-Bank Rhön-Grabfeld. Ein Jahr später wurde ihr Handlungsvollmacht von der Bank erteilt. 2010 bis 2011 absolvierte sie die Weiterbildung zum Diplomierten Systemischen Coach bei der ADG (Managementpartner der Genossenschaften) und 2016 zum Zertifizierten Systemischen Organisationsentwickler. Die Bereichsleiterin für Personalmanagement überzeugt durch ihre Fachkompetenz und fördert kollegiales Miteinander.

Als Privatkundenberater kam Thomas Schmitt aus Wasserlosen 2008 in die VR-Bank Rhön-Grabfeld und wurde in der Filiale Hohenroth eingesetzt. Seit 2017 ist er als Individualkundenberater in Bad Neustadt, Mellrichstadt und Meiningen tätig. Aufgrund seines Fachwissens bietet er seinen Kunden eine umfassende und bedarfsgerechte Betreuung.

Neben den Vorständen gratulierten auch Birgit Jahn, Betriebsratsvorsitzende, Jürgen Halbig, Bereichsleiter Individualkundenberatung, Ingo Sauer, Bereichsleiter Qualitätssicherung Kredit, Rico Spatschek, Bereichsleiter Immobilienmanagement und Baufinanzierungsberatung und Annika Traut, Bereichsleiterin Organisation und Unternehmensservice den engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern herzlich und sprachen ihre Anerkennung aus.

Foto beginnend von links:  

Tobias Herzog (Mitglied des Vorstandes), Nicole Förster, Peter Stumpf, Karina Werner, Thomas Schmitt, Jana Mötzung, Michael Reif (Mitglied des Vorstandes) und Birgit Jahn (Betriebsratsvorsitzende)