Abschiedsveranstaltung

Waldemar Guck wird verabschiedet

9. April 2018 - Für fast 44 Jahre Treue bedankten sich Markus Merz und Tobias Herzog, Vorstandsmitglieder der Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld eG, im Rahmen einer feierlichen Abschiedsveranstaltung bei Waldemar Guck, der in die passive Phase der Altersteilzeit wechselt. Bei einem Glas Sekt wurden unterhaltsame Anekdoten ausgetauscht, bei denen man die Erlebnisse und die einzelnen Schritte seines Arbeitslebens noch einmal Revue passieren ließ.

Waldemar Guck aus Sulzfeld absolvierte 1974 bis 1977 die Ausbildung zum Bankkaufmann in der damaligen Raiffeisenbank Bad Königshofen eG. Danach arbeitete er mit Unterbrechung durch seine Bundeswehrzeit als Sachbearbeiter in der Kreditabteilung. Ab dem Jahr 1981 leitete er verantwortungsvoll die Innenrevision und übernahm zusätzliche Aufgaben für den Controllingbereich. 1985 bis 1998 verantwortete er zusätzlich das Rechnungswesen und die Jahresabschlüsse der Bank. Neben diesen Haupttätigkeiten trug er ab 1990 für zwei Jahre auch die Verantwortung für den Personalbereich. Im selben Jahr übernahm er unter anderem die Geschäftsführung in der damaligen Bäuerlichen Handelsgenossenschaft Römhild-Rentwertshausen BHG. Seit der Fusion zur Genobank Rhön-Grabfeld eG 1999 war er in der Innenrevision tätig. Seine langjährige Erfahrung und sein umfangreiches Fachwissen machten ihn zu einem geschätzten Ansprechpartner in der Bank.

Neben dem Vorstand und der Betriebsratsvorsitzenden Birgit Jahn bedankten sich auch Bereichsleiterin Personal Nicole Förster und Bereichsleiterin Interne Revision Heike Reif sehr herzlich bei Waldemar Guck für die erfolgreiche und langjährige Zusammenarbeit und wünschten ihm für seinen nächsten Lebensabschnitt alles Gute.

Auf dem Foto beginnend von links:

Markus Merz (Mitglied des Vorstandes), Waldemar Guck, Birgit Jahn (Betriebsratsvorsitzende), Tobias Herzog (Mitglied des Vorstandes)