Wolfgang Diebold wird in den Ruhestand verabschiedet

7. Februar 2017

Für 8 Jahre Treue bedankten sich die Vorstände Markus Merz und Michael Reif sowie die Betriebsratsvorsitzende Birgit Jahn im Rahmen einer feierlichen Abschiedsveranstaltung bei Wolfgang Diebold, der sein aktives Berufsleben in der Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld beendet. Bei einem Glas Sekt wurden unterhaltsame Anekdoten ausgetauscht, bei denen man die Erlebnisse und die einzelnen Schritte seines Arbeitslebens noch einmal Revue passieren ließ.

Als Berater und Betreuer im Firmenkundenbereich trat Wolfgang Diebold im Jahr 2008 in die Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld ein.

In dieser Funktion stellte er jahrelang seine hervorragenden Qualifikationen in der Bank unter Beweis und verlängerte sogar über die Regelaltersgrenze hinaus seine Arbeitszeit. Mit seiner Erfahrung war er bei Kunden und Kollegen gleichermaßen als äußerst zuverlässig und kompetent geschätzt. Auch in seinem Ruhestand wird er nicht ganz aus der Bankenbranche aussteigen, sondern als Dozent zu Bankthemen referieren.

Neben den Vorständen Markus Merz und Michael Reif bedankten sich Birgit Jahn, Betriebsratsvorsitzende, Frank Glinka, Bereichsleiter Firmenkundenberatung sowie Nicole Förster, Bereichsleiterin Personal, sehr herzlich bei Wolfgang Diebold für die erfolgreiche und langjährige Zusammenarbeit und wünschten ihm für seinen nächsten Lebensabschnitt alles Gute.

Auf dem Foto beginnend von links:

Betriebsratsvorsitzende Birgit Jahn, Markus Merz (Mitglied des Vorstandes der Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld), Wolfgang Diebold und Michael Reif (Mitglied des Vorstandes)