Volksbank Raiffeisenbank spendet für Meininger Tafel

19. Januar 2017

Vergangene Woche übergaben die Vorstände der Raiffeisenbank Volksbank Rhön-Grabfeld, Markus Merz und Michael Reif, einen Scheck über 1.000 Euro an die Vorstandsvorsitzende des Sozialwerks Meiningen und Superintendentin Beate Marwede und an Hans-Joachim Winkler, Leiter der Meininger Tafel. Die Meininger Tafel ist eine von mittlerweile 32 Tafeln in Thüringen, die Menschen in Notlage mit Lebensmitteln und dem Notwendigsten versorgt. „Gerade zu dieser Jahreszeit sollte man nicht vergessen, wie viele Menschen auf Hilfe und Unterstützung angewiesen sind. Ohne den unermüdlichen Einsatz ehrenamtlicher Helfer wäre eine solche Einrichtung undenkbar. Da dieses Konzept allerdings ohne die Spendenbereitschaft von Geschäften, Firmen und Privatleuten nicht auskommt, möchte die Volksbank Raiffeisenbank mit dieser Spende einen Beitrag zur Versorgung der bedürftigen Menschen in unserer unmittelbaren Nachbarschaft leisten,“ so Merz bei der Übergabe. Da die Tiefkühltruhe der Tafel aufgrund des Alters und hinsichtlich energieeffizienter Aspekte in die Jahre gekommen ist, wird das Geld dringend für die Anschaffung einer neuen Tiefkühltruhe benötigt.

Auf dem Bild von links:

Markus Merz, Hans-Joachim Winkler, Beate Marwede, Michael Reif