Frank Glinka erwirbt den Titel „Master of Business Administration“

26. April 2017

Frank Glinka, Prokurist und Bereichsleiter Firmenkundenberatung der Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld eG, hat an der Wirtschaftsuniversität Wien, die zu den führenden Wirtschaftshochschulen Europas gehört, den akademischen Grad „Master of Business Administration“ erworben.

In einer kleinen Feierstunde gratulierte der Gesamtvorstand der Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld eG herzlich zu dieser hervorragenden Leistung und bedankte sich für das bemerkenswerte Engagement und das überdurchschnittliche Ergebnis.

Frank Glinka begann am 01.02.2009 als Firmenkundenbetreuer bei der damaligen VR-Bank Rhön-Grabfeld. Ab Dezember 2011 übernahm er als Bereichsleiter mit exzellentem Fachwissen sowie großem Erfahrungsschatz die Verantwortung für die Firmenkundenberatung und darüber hinaus auch die Leitung bankübergreifender Projekte. Mit Wirkung zum 01.04.2014 wurde er zum Prokuristen der Bank berufen.

Unter dem Motto „Gemeinsam können wir sehr viel bewegen“ bietet Glinka mit seinem kompetenten Team von Beratern und Spezialisten den Firmenkunden der Bank eine umfassende und partnerschaftliche Betreuung.

Beginnend von Links:

Michael Reif (Mitglied des Vorstandes), Tobias Herzog (Mitglied des Vorstandes), Frank Glinka, Reiner Türk (Vorstandsvorsitzender), Markus Merz (Mitglied des Vorstandes) ­