Verabschiedung Kurt Schliesser

19. April 2016

Für 27 Jahre Treue bedankten sich der Vorstandsvorsitzende Reiner Türk und der Gesamtbetriebsratsvorsitzende Stefan Heurung im Rahmen einer feierlichen Abschiedsveranstaltung bei Kurt Schliesser, der sein aktives Berufsleben beendet. Bei einem Glas Sekt wurden unterhaltsame Anekdoten ausgetauscht, bei denen man die Erlebnisse und die einzelnen Schritte seines Arbeitslebens noch einmal Revue passieren ließ.

1970 begann er seine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Bayerischen Hypotheken- und Wechselbank in Bad Kissingen. Im Oktober 1989 trat er als Gruppenleiter des Marktfolgebereiches Kredit in die damalige Volksbank Bad Neustadt ein und wurde im darauffolgenden Jahr bereits zum Abteilungsleiter ernannt. Während seiner gesamten Laufbahn stellte Schliesser seine hervorragende Fachkompetenz im Kreditgeschäft unter Beweis und führte ein qualifiziertes Team an Mitarbeitern. In 46 Berufsjahren erlebte Kurt Schliesser einen tiefgreifenden Wandel in den Abläufen. Durch sein Verantwortungsbewusstsein trug er maßgeblich zur Weiterentwicklung und Prozessoptimierung der Bank bei. Seine langjährige Erfahrung machte ihn zu einem sehr geschätzten Ansprechpartner in der Bank.

Neben dem Vorstand bedankten sich Ingo Sauer, Bereichsleiter Qualitätssicherung Kredit, und Nicole Förster, Bereichsleiterin Personal, sehr herzlich bei Kurt Schliesser für die erfolgreiche und langjährige Zusammenarbeit und wünschten ihm für seinen nächsten Lebensabschnitt alles Gute.

Auf dem Bild beginnend von links:

Reiner Türk, Vorstandsvorsitzender, Kurt Schliesser und Stefan Heurung, Gesamtbetriebsratsvorsitzender