VR-Bank unterstützt die Renovierung des Neustädter Hauses

13. Mai 2015

Reiner Türk, Vorstandsvorsitzender der VR-Bank Rhön-Grabfeld, übergab einen Spendenscheck über 1.000 Euro an Martin Pfaff, Vorsitzender des Rhönklub-Zweigvereins Bad Neustadt. Das Neustädter Haus ist eine beliebte Station für viele Wanderer und Reisende, die eine Pause einlegen, Brotzeit machen oder dort übernachten möchten. Außerdem ist es die Heimstatt des Rhönklub-Zweigvereins. Dieser kümmerte sich in den letzten Monaten, vor allem im Altbau, um eine umfassende Innensanierung. Eine modernere und komfortablere Ausstattung sowie ein behindertengerechtes WC und neu geschaffene Räumlichkeiten sollen die beliebte Anlaufstelle auch künftig für alle Generationen attraktiv machen. „Die Arbeiten zum Erhalt dieser Rhöner Begegnungsstätte für Jung und Alt unterstützen wir gerne und wollen damit gleichzeitig unsere Wertschätzung dem ehrenamtlichen Engagement der vielen Helfer gegenüber zeigen. Sie haben die Realisierung dieses Vorhabens erst möglich gemacht“, betonte Türk.

Auf dem Plan des Rhönklub-Zweigvereins steht nun die Renovierung der Gaststube. Dann kann das Neustädter Haus sein 90-jähriges Bestehen in zwei Jahren gebührend feiern.