145 Jahre Verbundenheit mit der Bank

17. November 2015

Fünfmal 25 Jahre und zweimal 10 Jahre – insgesamt 145 Jahre berufliche Zusammenarbeit verbinden die Jubilare mit der ehemaligen VR-Bank Rhön-Grabfeld.

Für den Vorstand Michael Reif ein willkommener Anlass, den Mitarbeitern Christine Back, Katja Beck, Nico Bischhaus, Margarete Buhlheller, Gosbert Maisch, Petra Seidenzahl und Martin Weyer für die Verbundenheit und ihre langjährige Einsatzbereitschaft Danke zu sagen. Sie sind die ersten Mitarbeiter, die unter der neuen Firmierung Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld geehrt werden.

Christine Back aus Bad Bocklet kam im August 2005 in die Bank. Sie begann dort als Service- und Kundenberaterin und war ab 2008 als Finanzberaterin mit viel Fleiß und Freude für ihre Kunden tätig. Frau Back befindet sich in der Elternzeit und genießt die gemeinsame Zeit mit ihrem Kind.

Aus Eußenhausen kommt Katja Beck, die 1990 in die damals noch selbständige Raiffeisenbank Bastheim und Umgebung eintrat. Frau Beck wurde zunächst im Zahlungsverkehr eingesetzt. Seit 1996 ist sie als Service- und Kundenberaterin im Einsatz und mit ihrer freundlichen und offenen Art bei Kunden sehr gern gesehen.

Nico Bischhaus aus Burgwallbach begann im Oktober 2005 als Privatkundenberater seine Tätigkeit. Die im Bereich Privatkunden gesammelten praktischen Erfahrungen konnte Herr Bischhaus mit seinen stetigen Weiterbildungen verknüpfen und ist heute ein qualifizierter und geschätzter Ansprechpartner für seine Kunden als Privatkundenbetreuer.

Margarete Buhlheller aus Junkershausen begann ihre Ausbildung im Jahre 1990. Nach dem erfolgreichen Abschluss zur Bankkauffrau konnte sie ihr erlangtes Wissen als Service- und Kundenberaterin am Markt unter Beweis stellen. 2012 wechselte Frau Buhlheller als Assistentin in den Privatkundenbereich, wo sie den Beratern mit Rat und Tat zur Seite steht.

In Mühlbach wohnt Gosbert Maisch, der im Januar 1990 von der Bank als Zweigstellenleiter für die Geschäftsstelle Salz eingestellt wurde. Bereits zum 1.4.1990 übernahm er die Bereichsleitung für die gesamte Service- und Kundenberatung. Nach vielen Weiterbildungen und einem Zwischenstopp im Privatkundenbereich ist Gosbert Maisch seit 1999 Bereichsleiter für den Marktbereich. Durch sein umfassendes Wissen und die damit verbundene Erfahrung ist er bei seinen Mitarbeitern ein kompetenter Ansprechpartner.

Petra Seidenzahl aus Mellrichstadt begann ebenfalls 1990 als Service- und Kundenberaterin ihre Tätigkeit bei der Bank. Seit 2013 ist Frau Seidenzahl als Springerin für diesen Bereich in den verschiedensten Filialen unterwegs. Von den Kunden wird sie nicht nur wegen ihrer Freundlichkeit und offenherzigen Art, sondern auch wegen ihres Fachwissens geschätzt.

Martin Weyer aus Bad Neustadt absolvierte 1990 seine Ausbildung bei der Bank, die er 1993 erfolgreich abschloss. Anschließend begann er als Kundenberater im Marktbereich und wechselte nach sechs Jahren in den Privatkundenbereich. Zahlreiche Weiterbildungen ermöglichten Herrn Weyer, sich ein umfassendes Wissen anzueignen. Dieses setzt Herr Weyer seit 2002 in der Immobilienfinanzierung als Baufinanzierungs-Spezialist individuell für seine Kunden ein.

Michael Reif, Mitglied des Vorstandes der Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld, gratulierte den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und sprach seine Glückwünsche und Anerkennung aus.

In einer gemeinsamen Feierstunde überbrachten sowohl Christian Pilger als Stellvertreter des Bereichsleiter Privatkundenberatung als auch die Personalleiterin Nicole Förster sowie Stefan Heurung als Betriebsrat ein herzliches „Dankeschön“ für die zuverlässige Zusammenarbeit

Vordere Reihe von links:

Gosbert Maisch, Stefan Heurung (Betriebsrat), Petra Seidenzahl, Martin Weyer, Christine Back, Nico Bischhaus, Margarete Buhlheller und Michael Reif (Mitglied des Vorstandes)