Hervorragende Ergebnisse bei der Weiterbildung

Stefanie Ansorg und Eva Kantorski haben erfolgreich eine Weiterbildung abgeschlossen.

27. April 2015

Mellrichstadt. Zwei Mitarbeiterinnen konnten die Vorstände der Genobank Rhön-Grabfeld eG, Tobias Herzog und Markus Merz, zur erfolgreich abgeschlossenen Weiterbildung gratulieren.

Vorstandsmitglied Tobias Herzog betonte den hohen Stellenwert, den die Personalentwicklung genießt und bedankte sich bei der Übergabe der Zertifikate für das bemerkenswerte Engagement und die guten Ergebnisse.

Stefanie Ansorg legte ihre Prüfung zur Bankfachwirtin vor der IHK ab. Im April  2011 begann ihre Karriere im Beraterteam der Genobank Rhön-Grabfeld eG. Anfänglich war sie als Kundenberaterin in den Geschäftsstellen Hendungen und Oberstreu tätig. Seit Februar 2013 steht sie ihren Kunden als qualifizierte Finanzberaterin in Hendungen und Oberstreu für alle Fragen rund um das Thema „Finanzen“ zur Verfügung.

Eva Kantorski absolvierte die Prüfung zur Bankfachwirtin an der Frankfurt School of Finance & Management ebenfalls mit guten Ergebnissen. Ihr Einstieg bei der Genobank Rhön-Grabfeld eG im Oktober 2012 erfolgte als Serviceberaterin in Hendungen. Durch mehrwöchige Weiterbildungen an der Akademie Bayerischer Genossenschaften in Beilngries vertiefte sie ihr Fachwissen und ist seit März 2013 in der Filiale Hendungen als Kundenberaterin tätig.


Mit den Worten „Investition in Bildung trägt die besten Zinsen“ dankte der Vorstand der Genobank den Mitarbeiterinnen für ihre große Einsatzbereitschaft.

 

Beginnend von links: Markus Merz (Bankvorstand), Eva Kantorski, Thomas Fischer (Betriebsratsvorsitzender), Stefanie Ansorg, Mathias Gerstner (Leiter Servicekundenbank), Tobias Herzog (Bankvorstand).