Eine Woche lang das Leben in der Bank kennengelernt

Praktikumswoche vom 30.03. – 02.04. in der Genobank Rhön-Grabfeld

20. April 2015

Mellrichstadt. Vor einigen Tagen hatten Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, im Rahmen einer Praktikumswoche bei der Genobank Rhön-Grabfeld eG, das Bankleben genauer kennenzulernen. Gleich neun interessierte Jugendliche aus der Region nahmen dieses Angebot gerne an.

Ausbildungsleiterin Sibylle Schwarz und die Auszubildenden der Genobank brachten den Praktikanten an vier abwechslungsreichen und informativen Tagen die unterschiedlichen Bereiche in der Bank näher.

Nach einer Kennlern-Runde besichtigten die Teilnehmer die Geschäftsstelle in Mellrichstadt.  Höhepunkt hierbei dürfte für viele der Besuch der Tresorräume gewesen sein. Kurzweilige Vorträge verantwortlicher Mitarbeiter aus diversen Abteilungen der Bank, ermöglichten den Praktikanten Einblicke in die verschiedenen Tätigkeitsbereiche der Bank.

Durch abwechslungsreiche Aufgaben, welche die Schüler erledigen durften, wie zum Beispiel die Durchführung von praktischen und theoretischen Teamarbeiten, konnten die jungen Teilnehmer aus der Region herausfinden, ob der Beruf der Bankkauffrau/ des Bankkaufmannes das Richtige für sie wäre.

Ebenso erhielten die Schüler wichtige Tipps zum Thema Einstellungstest und Vorstellungsgespräch. Diese neuen Erkenntnisse konnten die Praktikanten auch gleich im Üben von praxisnahen Prüfungsaufgaben umsetzen. Die engagierten Jugendlichen haben dies sehr begrüßt, um bei ihren späteren Bewerbungen Sicherheit und somit Erfolg zu haben.

Am Ende dieses Praktikums waren alle Teilnehmer begeistert von den abwechslungsreichen Tätigkeiten eines „Bankers“ und dem freundlichen Betriebsklima. Die durchweg positiven Äußerungen der Praktikanten, so Sibylle Schwarz bestätigt den Erfolg dieser „Schnupperwoche“. Schwarz signalisierte, dass die Praktikumswoche im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder stattfinden wird.