Gemeinsam 50 Jahre im Dienst der Genobank Rhön-Grabfeld eG

25. August 2015

Meiningen.

Insgesamt 50 Jahre im Dienst der Genobank und ihrer Kunden: Auf jeweils 25-jährige Betriebszugehörigkeit können Cornelia Fehringer und Katrin Hilpert zurückblicken.

Im Rahmen einer Feierstunde bedankten sich die Bankvorstände Tobias Herzog und Markus Merz bei den zwei Jubilaren für die langjährige Unterstützung und die Treue zur Genobank Rhön-Grabfeld eG.

Am 01.07.1990 trat Cornelia Fehringer in die Dienste der damaligen Raiffeisenbank Mellrichstadt-Meiningen. Frau Fehringer war am Schalter in Sülzfeld und später in Meiningen tätig. Durch einige interne Weiterbildungen folgte 2006 der Wechsel in die Kundeberatung. Heute betreut Cornelia Fehringer die Kunden in Meiningen und Herpf nach den Prinzipien der „ganzheitlichen, genossenschaftlichen Beratung“. „Die humorvolle und freundliche Art von Frau Fehringer schätzen sowohl Kunden als auch Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sehr.“ so Markus Merz.

Katrin Hilpert begann am 01.07.1990 ihre Tätigkeit als Kassiererin in der Filiale Meiningen. Während ihrer 25-jährigen Betriebszugehörigkeit ist sie der Filiale in Meiningen stets treu geblieben. Frau Hilpert ist auch heute noch als Serviceberaterin in der Filiale Meiningen, Herpf und zusätzlich im mobilen Service im Bereich Thüringen für die Kunden da. „Gerade in unserer schnelllebigen Zeit ist es für uns als Vorstände der Genobank wichtig zu wissen, gute und verlässliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen um sich zu haben.“ betonte Markus Merz.

Abschließend bedankte sich Thomas Fischer, Betriebsratsvorsitzender, im Namen der gesamten Belegschaft für das Engagement der beiden Jubilare.

Beginnend von links: Thomas Fischer (Betriebsratsvorsitzender), Markus Merz (Bankvorstand), Katrin Hilpert, Mathias Gerstner (Leitung Servicekundenbank), Cormelia Fehringer, Annika Traut (Leitung Serviceberater), Tobias Herzog (Bankvorstand).