Betriebsjubiläum in der Genobank

Bereits seit 40 Jahren begleitet Marion Clauer die Genobank Rhön-Grabfeld eG und deren Kunden.

18. Februar 2015

Meiningen. Im Rahmen einer Feierstunde gratulierten die Vorstände und die Kolleginnen und Kollegen aus dem engen Arbeitsumfeld der Jubilarin Marion Clauer.

Bankvorstand Markus Merz ließ in seiner Laudatio den persönlichen Werdegang von Frau Clauer Revue passieren und dankte ihr für die langjährige Treue und das große Engagement welches sie der Genobank entgegenbringt.

Marion Clauer begann 1974 ihre Tätigkeit als ökonomisch-technische Mitarbeiterin in der damaligen Bank für Landwirtschaft und Nahrungsgüterwirtschaft, Kombinatsfiliale Meiningen. Sie absolvierte an der Fachschule für Finanzwirtschaft in Gotha ein Fernstudium, welches sie mit dem Abschluss „Ökonom“  beendete.

Im Laufe ihres Arbeitslebens übte Frau Clauer verschiedene anspruchsvolle Tätigkeiten aus. Seit Jahren ist sie nun in der Genobank in Meiningen als Kundenberaterin tätig und wird von allen Kunden sehr geschätzt.

 „Sie gehören für mich zur Meininger Geschäftsstelle wie das hiesige Theater zur Stadt Meiningen“, mit diesem Satz beendete Markus Merz seine Ausführungen. Neben einem Blumenstrauß überreichte er Frau Clauer die IHK-Ehrenurkunde mit dem Medaillensatz für 40 jährige ununterbrochene Tätigkeit im Hause der Genobank Rhön-Grabfeld eG.

Anschließend dankte der Betriebsratsvorsitzende Thomas Fischer im Namen aller Kolleginnen und Kollegen der Genobank für die gute Zusammenarbeit und wünschte Frau Clauer für deren Zukunft alles Gute.

Von links nach rechts: Tobias Herzog (Bankvorstand), Mathias Gerstner (Leitung Servicekundenbank), Marion Clauer, Thomas Fischer (Betriebsratsvorsitzender), Markus Merz (Bankvorstand).