Verabschiedung in der Genobank Rhön-Grabfeld eG

Langjährige Mitarbeiterin Inge Siebenschuck nach 47 Jahren in den Ruhestand verabschiedet

29. Juli 2014

Für Inge Siebenschuck beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Sie wurde im Rahmen einer Feierstunde vom Vorstand und Ihren Kolleginnen und Kollegen aus dem engen Arbeitsumfeld verabschiedet.

Bankvorstand Tobias Herzog ließ in seiner Rede noch einmal den persönlichen Werdegang Revue passieren und dankte für die langjährige Treue und das Engagement.

Inge Siebenschuck begann 1967 Ihren beruflichen Werdegang mit einer Ausbildung zur Bankkauffrau in der ehemaligen Raiffeisenkasse Aubstadt-Waltershausen. Nach der 3-jährigen Ausbildung war Sie am Schalter, in den Zahlstellen, sowie im Bereich Ware und Buchhaltung eingesetzt. 1981 wechselte Siebenschuck in das Rechnungswesen, dort war Sie bis 1986 beschäftigt. Danach kehrte Sie wieder an den Schalterbereich zurück. Seit 1993 bis heute arbeitet Inge Siebenschuck in der Kundenverwaltung der Genobank Rhön-Grabfeld eG.

Der Betriebsratsvorsitzende Thomas Fischer dankte im Namen aller Kolleginnen und Kollegen der Genobank für die gute Zusammenarbeit und wünscht Frau Siebenschuck für die Zukunft alles Gute.

Inge Siebenschuck freut sich auf Ihren neuen Lebensabschnitt und hat schon einige Pläne geschmiedet, so dass der Abschied nicht allzu schwer fällt.

Verabschiedung Inge Siebenschuck
beginnend von links: Markus Merz (Bankvorstand), Rudi Siebenschuck, Inge Siebenschuck, Horst Friedl (Leitung Marktfolge Passiv), Thomas Fischer (Betriebsratsvorsitzender), Tobias Herzog (Bankvorstand)