Die Genobank feiert Neueröffnung Meiningen

mit einem großen Tag der offenen Tür

Nach umfangreichen Umbauarbeiten erstrahlt die Genobank-Filiale Meiningen in neuem Licht.

Meiningen. Nach ca. 7 Monaten ist der Umbau der Filiale in Meiningen abgeschlossen. Von März bis Ende August wurde das Gebäude in der Wettiner Straße von Grund auf renoviert und vor allem optisch und im technischen Bereich auf den neusten Stand gebracht.


Mit einem „Tag der offenen Tür“ feierte die Genobank gebührend die Neueröffnung am vergangenen Samstag.


Das Team der Genobank-Filiale in Meiningen führte die Kunden durch die neuen Geschäftsräume, wobei die Kunden die Möglichkeit hatten an einem Gewinnspiel mit tollen Preisen teilzunehmen. Auch für die Kinder wurde in den Genobankräumen vieles geboten, Kinderschminken und Glitzertattoos machte viele der Kleinen glücklich. Die Preisvergabe des Gewinnspiels "Dosenglück" lockte ca. 1000 Besucher in die Genobank-Filiale.


Auf dem Marktplatz stand der große VR-Truck. Am Freitag Morgen konnten dort Schüler an dem Training "Berufsorientierung 2.0" teilnehmen. Am Samstag wurde der Truck mit dem Glücksrad und dem aufblasbaren Schwein das ein Basketball-Geschicklichkeitsspiel darstellt, belebt.


"Wesentlich verbessert hat sich durch den Umbau die Diskretion am Schalter und in den Beratungsbüros. Der Barrierefreie Eingang für Rollstühle oder Kinderwägen lag der Genobank ebenso am Herzen, wie die Beschäftigung der heimischen Unternehmen für die Umbaumaßnahmen", so Markus Merz, Vorstand der Genobank Rhön-Grabfeld in seiner Eröffnungsrede. Durch Bilder der Region in den neuen Räumlichkeiten wird das Motto der Genobank "Eine Bank für unsere Region" unterstrichen.


Bürgermeister Fabian Giesder in seiner Ansprache, "Es ist schön, dass die Genobank den schwierigeren Weg ging und ein altes denkmalgeschütztes Gebaude renoviert, anstatt den einfacheren Weg zu gehen und in ein neues Gebäude zu ziehen." Im Anschluss sprach Pfarrer Montag einige geistliche Worte und segnete die neuen Räumlichkeiten. Achim Kaufmann von der Firma Zangerl richtete bei der Schlüsselübergabe ebenfalls Grußworte an die Gäste und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit mit der Genobank Rhön-Grabfeld und den regionalen Firmen.


An diesem ersten Septemberwochenende hatte nicht nur die Genobank etwas zu feiern, sondern auch die Feuerwehr feierte Ihr 150-jähriges Bestehen mit einem umfangreichen Rahmenprogramm auf dem Marktplatz. Die bekannten Meininger Dampfloktage und die Erlebnis- und Verkaufsausstellung „Meininger Parkwelten“ rundeten ein ereignisreiches Wochenende in Meiningen ab.


Meiningen war nicht die letzte große Neueröffnung der Genobank im Jahr 2014.


Am 15. Oktober 2014 eröffnet die Genobank Ihre neue Online-Filiale. Die Homepage www.genobank-rhoen-grabfeld.de erstrahlt im neuen Design mit einer nutzerfreundlicheren Oberfläche und vielen neuen Funktionen. „Nicht nur mit der Renovierung der Filialen vor Ort, möchten wir die Regionalität der Genobank ausdrücken, auch mit unserem neugestaltetem Internetauftritt möchten wir die Region stärken.“ so Bankvorstand Markus Merz.
Sowohl offline als auch online steht die Orientierung am Kunden mit seinen individuellen Wünschen und Bedürfnissen im Fokus einer ganzheitlichen Finanzberatung. Durch den qualitativen Ausbau der Internetpräsenz kann diese Kundenorientierung nun auch in die Online-Filiale übertragen werden.