90 Jahre im Dienst der Genobank

Bettina Göpfert, Waldemar Guck und Sibylle Schwarz feierten Betriebsjubiläum in der Genobank Rhön-Grabfeld.

11. Dezember 2014

Von links: Heike Reif (Leitung Interne Revision), Bettina Göpfert, Johannes Neufang (Leitung Banksteuerung), Waldemar Guck, Markus Merz (Bankvorstand), Sibylle Schwarz, Thomas Fischer (Betriebsrat), Tobias Herzog (Bankvorstand)

Mellrichstadt.

Insgesamt 90 Jahre im Dienst der Genobank und ihrer Kunden: Auf jeweils 25-jährige Betriebszugehörigkeit können Bettina Göpfert und Sibylle Schwarz zurückblicken. Waldemar Guck beging sein 40-jähriges Dienstjubiläum.


Im Rahmen einer Feierstunde bedankten sich die Vorstände Tobias Herzog und Markus Merz sehr herzlich bei den drei Jubilaren für die langjährige Unterstützung und die Treue zur Genobank Rhön-Grabfeld eG.


Bettina Göpfert begann am 18.07.1989 ihre Tätigkeit in der damaligen Raiffeisenbank Mellrichstadt und Umgebung eG. Vom 01.09.89 bis 14.07.1992 wurde sie zur Bankkauffrau ausgebildet. Danach stellte sie den Kunden als Kundenberaterin und stellvertretende Centerleiterin in Meiningen ihr gesamtes Fachwissen rund um die Bankgeschäfte am Schalter zur Verfügung. Seit Dezember 2002 übt Frau Göpfert sehr engagiert in der Vertriebssteuerung ihre verantwortungsvolle Tätigkeit aus.
Bankvorstand Tobias Herzog bedankte sich für die langjährige, sehr gute Zusammenarbeit mit den Worten „Frau Göpfert, vielen Dank für ihren großen Einsatz in den vergangenen Jahren. Wir wissen Ihre Leistungen sehr zu schätzen“.


Am 10.04.1989 trat Sibylle Schwarz in die Dienste der Bank. Hintergrund war, dass damals eine Vorstandssekretärin gesucht und mit Frau Schwarz gefunden werden konnte. Im November 1995 wurde die Leitung des Vorstandssekretariats an Frau Schwarz übertragen. Zum 01.01.2002 übernahm Frau Schwarz die Leitung des Personalbüros; darüber hinaus ist Frau Schwarz für die Ausbildung der Auszubildenden verantwortlich. In den Jahren 2002 bis 2006 standen für Frau Schwarz etliche Fortbildungen auf der Tagesordnung, die von ihr im Dezember 2006 mit dem Titel „Bankbetriebswirtin Management“ erfolgreich abgeschlossen wurden.
Der für den Personalbereich zuständige Vorstand Tobias Herzog dankte Frau Schwarz für deren Betriebstreue während der letzten 25 Jahre und das in hohem Maße vorhandene Engagement für „ihre“ Genobank. Mit den Worten „Wir freuen uns auf die weitere gute Zusammenarbeit mit Ihnen“ beendete Herzog seine Ausführungen.


Waldemar Guck, Innenrevisor der Bank, hat am 01.08.1974 - also vor 40 Jahren- seine Tätigkeit in der damaligen Raiffeisenbank Bad Königshofen aufgenommen. Guck wurde vom 01.08.1974 bis 15.02.1977 zum Bankkaufmann ausgebildet und nach seiner Ausbildung zunächst in der Kreditabteilung eingesetzt.
In den Jahren 1981 bis 1982 bildete sich Guck durch zahlreiche Seminare weiter und war nach erfolgreichem Abschluss berechtigt, den Titel Innenrevisor zu tragen. Vorstandsmitglied Tobias Herzog äußerte „gerade in unserer schnelllebigen Zeit ist es für uns als Bank wichtig zu wissen, dass wir gute und verlässliche Mitarbeiter um uns haben“. Abschließend bedankte er sich für die geleistete Arbeit in den vergangenen Jahren.


Die Vorstände Tobias Herzog und Markus Merz überreichten den Jubilaren die Ehren-urkunden der IHK für 25-jährige bzw. 40-jährige ununterbrochene Tätigkeit im Hause der Genobank. Mit einem Glas Sekt stießen alle Anwesenden auf die Jubilare an.


Anschließend dankte der Betriebsratsvorsitzende der Genobank, Herr Thomas Fischer, im Namen aller Kolleginnen und Kollegen für die gute Zusammenarbeit und wünschte den drei Jubilaren alles Gute.