Neue Azubis in der VR-Bank

Bad Neustadt, 6. September 2013

Vier junge Auszubildende begrüßte der Vorstandsvorsitzende Reiner Türk herzlich bei der VR-Bank Rhön-Grabfeld. Maximilian Fuchs aus Unterwaldbehrungen, Lisa Johannes aus Bischofsheim, Michaela Paal aus Bad Neustadt und Franziska Vey aus Schönau beginnen in diesem Jahr ihre Ausbildung zur Bankkauffrau bzw. zum Bankkaufmann bei der VR-Bank.

In den ersten Tagen konnten die neuen Auszubildenden bereits einen Einblick in ihre zukünftigen Aufgaben gewinnen. Die Personalleiterin Nicole Förster gestaltete gemeinsam mit Auszubildenden aus dem zweiten und dritten Lehrjahr abwechslungsreiche und informative Einführungstage, um sie auf ihren ersten Einsatz in den Filialen vorzubereiten.

Während der umfassenden praktischen Ausbildung in den Filialen und einzelnen Bankbereichen lernen die Auszubildenden einen sehr vielfältigen und anspruchsvollen Beruf kennen.

Neben dem alltäglichen Bankbetrieb bekommen die Auszubildenden durch innerbetriebliche Schulungen sowie Unterricht an der Berufsschule Bad Kissingen die theoretischen Kenntnisse und Fertigkeiten der Bankkaufleute vermittelt. Zusätzlich werden sie durch Seminare an der Akademie der Volks- und Raiffeisenbanken in Beilngries und Grainau auf eine erfolgreiche Abschlussprüfung und auf das spätere Berufsleben vorbereitet.

„Qualifizierter Nachwuchs ist unsere beste Investition in die Zukunft“, so die VR-Bank. Aus diesem Grund wird auch künftig die Aus- und Weiterbildung der Auszubildenden ebenso wie die der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von sehr großer Bedeutung sein. 

Auf dem Bild beginnend von links:

Reiner Türk (Vorstandsvorsitzender), Franziska Vey, Maximilian Fuchs, Michaela Paal, Michael Reif (Mitglied des Vorstandes) und Lisa Johannes