Eltern-Azubi-Nachmittag in der VR-Bank Rhön-Grabfeld

Bad Neustadt, 17. Juni 2013

Traditionell begrüßte der Vorstandsvorsitzende Reiner Türk die zukünftigen Auszubildenden mit ihren Eltern zum Eltern-Azubi-Nachmittag.

Zu diesem Anlass konnten sich die drei Schulabsolventinnen einen Einblick in ihre zukünftige Ausbildungsstelle verschaffen und alle Angelegenheiten, die noch vor Ausbildungsbeginn zu klären waren, angehen.

Zum Herbst 2013 werden Lisa Johannes aus Unterweißenbrunn, Michaela Paal aus Bad Neustadt und Franziska Vey aus Schönau eine Ausbildung bei der VR-Bank Rhön-Grabfeld beginnen.

Zwei Auszubildende der VR-Bank gestalteten mit der Personalleiterin Nicole Förster den Nachmittag. Zunächst wurde den neuen Auszubildenden und ihren Eltern die VR-Bank Rhön-Grabfeld als ihr neuer Ausbildungsbetrieb vorgestellt und der Ablauf, die Inhalte und die Ziele der Ausbildung präsentiert. Danach gab es einen informativen Rundgang durch das Beratungscenter der VR-Bank. Dabei wurden alle Bereiche mit ihren einzelnen Aufgaben vorgestellt.

Der Eltern-Azubi-Nachmittag spielt für die VR-Bank Rhön-Grabfeld im Vorfeld der Ausbildung eine sehr große Rolle, da auch die Eltern der zukünftigen Auszubildenden einen persönlichen Eindruck von dem Betrieb bekommen, in dem die jungen Leute in den nächsten Jahren ihre Ausbildung zu Bankkauffrauen absolvieren werden.

Auf dem Bild beginnend von links:

1. Reihe: Vorstand Reiner Türk, Franziska Vey, Lisa Johannes, Michaela Paal, die Auszubildenden Frances Kirchner und Lena Ziegler

2. Reihe: Personalleiterin Nicole Förster mit den Eltern der zukünftigen Auszubildenden