Unser Filialnetz seit dem 1. Dezember 2017

Aufgrund des in den letzten Jahren veränderten Kundenverhaltens haben wir unser Filialnetz zum 1. Dezember 2017 anpasst:

Filialen mit Schalteröffnungszeiten
Beratungsbüros ohne Schalteröffnungszeiten* Weitere Geldautomatenstandorte**
  • Bad Königshofen
  • Bad Neustadt/ Brendlorenzen
  • Bad Neustadt/ Spörleinstraße
  • Bischofsheim
  • Fladungen
  • Großbardorf
  • Jüchsen
  • Meiningen/Wettiner Straße
  • Mellrichstadt
  • Nordheim
  • Oberelsbach
  • Ostheim
  • Saal
  • Salz
  • Wasungen
  • Bastheim
  • Herschfeld
  • Heustreu
  • Hohenroth
  • Sulzfeld
  • Wollbach
  • Bad Neustadt/Tegut
  • Meiningen/Marktplatz
  • Mellrichstadt/Roßmarkt

* Beratungsbüros mit Geldautomatenstandorten: Nach Terminvereinbarung stehen Ihnen unsere Berater in den Beratungsbüros zwischen 8 und 20 Uhr zur Verfügung.  

** Weitere Geldautomatenstandorte: 24 Stunden, 7 Tage in der Woche können Sie an unseren Geldautomatenstandorten die Serviceleistungen eines Geldautomaten nutzen.  


Ihre Fragen - Unsere Antworten

Warum wurden Filialen geschlossen?

Eine Frequenzanalyse hat ergeben, dass die Schalternutzung in den letzten vier Jahren durchschnittlich um 35 % zurückgegangen ist. Grund hierfür ist die stark zunehmende Nutzung der digitalen Zugangswege.  Auf einen Besuch am Filialschalter kommen mittlerweile ca. 500 Besuche unsere digitalen Angebote wie das Online-Banking oder das Mobile-Banking über die VR-Banking-App. Insbesondere einfache Finanzdienstleistungen wie Überweisungen, Daueraufträge, Kontostandsabfragen etc. werden mit stark zunehmender Tendenz über den bequemen Onlineweg, also über PC, Tablet oder Smartphone von zuhause oder unterwegs abgewickelt. Als regionale Genossenschaftsbank sind wir unseren Mitgliedern und Kunden verpflichtet, dies bedeutet, dass wir betriebswirtschaftlich sinnvoll arbeiten und handeln müssen. Aufgrund der Niedrigzinsphase der Europäischen Zentralbank verbunden mit einer kostenintensiven und überbordenden Regulatorik ist es betriebswirtschaftlich nicht mehr vertretbar, wenig genutzte und unrentable Filialen weiter aufrecht zu erhalten.

Welche Filialen wurden geschlossen?

Seit 1. Dezember 2017 können folgende Filialstandorte leider nicht mehr aufrecht erhalten werden: Seubrigshausen, Wargolshausen, Oberstreu, Wülfershausen, Sandberg, Stockheim, Unsleben, Aubstadt, Herpf, Hendungen

Wo bekomme ich in Zukunft Bargeld?

Sie können gebührenfrei an allen Geldautomaten der Genossenschaftlichen Finanzgruppe in Deutschland und an allen Geldautomaten der Sparkasse Bad Neustadt im Landkreis Rhön-Grabfeld Geld abheben. Natürlich auch an jedem unserer 24 Geldautomatenstandorte in unserem Geschäftsgebiet.

 

Wie kann ich zukünftig z. B. Überweisungen tätigen, wenn ich kein Online-Banking habe?

Gerne können Sie Ihre Überweisungen bis 2.500 € telefonisch über unseren Telefonservice erledigen. Diesen erreichen Sie unter 09771 9101-910 in Bayern oder 03693 4412-0 in Thüringen. Hierfür benötigen Sie lediglich Ihr Geburtsdatum und die Kartennummer, die auf der Rückseite Ihrer Bankkarte aufgedruckt ist.

Unser Telefonservice steht Ihnen werktags von 6:00 bis 22:00 Uhr und am Wochenende von 9:00 bis 14:00 Uhr zur Verfügung.

Zusätzlich stehen Ihnen natürlich auch weiterhin unsere 15 Filialen in unserem Geschäftsgebiet zur Verfügung. Ebenfalls können Sie die Selbstbedienungs-Terminals in den Filialen Brendlorenzen, Mellrichstadt, Meiningen, Bad Königshofen, Bad Neustadt/Spörleinstraße, Ostheim und Bischofsheim nutzen.   

 

Was unterscheidet die Volksbank Raiffeisenbank dann noch von anderen Banken?

Auch mit unserem neuen Filialnetz werden wir eines der dichtesten Filialnetze in unserer Region unterhalten. Mit der genossenschaftlichen Beratung bieten wir weiterhin eine hervorragende Beratung, bei der unsere Kunden im Mittelpunkt stehen.

Wir sind eine Genossenschaftsbank, das bedeutet, Sie können sich mit bis zu 10 Geschäftsanteilen im Wert von 1.000 Euro beteiligen und sind so eines von über 25.000 Mitgliedern, denen die Bank gehört.  

 

Was passiert mit den Mitarbeitern?

Der Großteil unserer Servicemitarbeiter wird in nahegelegenen Filialen eingesetzt. Somit muss keiner unserer engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter um seinen Arbeitsplatz fürchten. Im Regelfall ist der Ihnen bekannte Serviceberater in der nächsten Filiale für Sie ansprechbar.

Werden weitere Filialen geschlossen?

Aufgrund des sich verändernden Kundenverhaltens werden wir in regelmäßigen Abständen unser Filialnetz prüfen. Mit unseren 21 Standorten sind wir für die nächste Zeit gut aufgestellt.

Ab wann hat meine Filiale geschlossen bzw. gelten die neuen Öffnungszeiten?

Ab dem 1. Dezember 2017 wird das neue Filialkonzept eingeführt und ab diesem Zeitpunkt gelten die neuen Öffnungszeiten.